FAQ

Die häufigsten Fragen werden hier beantwortet...

Welche Freiwilligenprogramme bieten die JGD an?
Zurzeit bieten wir nur das weltwärts-Programm an.

Ich bin noch nicht 18. Kann ich trotzdem an dem weltwärts-Programm teilnehmen?
Ja. Wichtig ist, dass du bei der Ausreise 18 Jahre alt bist. Du kannst dich also auch schon früher bewerben. Je nachdem, wann dein Geburtstag ist, beginnt dein Freiwilligendienst dann etwas später.

Wie viel kostet die Teilnahme am weltwärts-Programm?
Die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos. Jedoch bitten wir um den Aufbau eines Unterstützerkreises. Du musst gegenenfalls nur zusätzliche Kosten für Impfungen (sofern die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt und es keine Pflichtimpfungen bspw. für das Visum sind, die wir erstatten) und für das Visum bzw. die Aufenthaltsgenehmigung im Land übernehmen.

Warum muss ich einen Unterstützerkreis aufbauen?
Wir erwarten, dass Du Dich bereits vor Deinem eigentlichen Dienst für Deine Entsendeorganisation und dein Projekt engagierst. Die Idee dabei ist, dass nicht nur Dein persönliches Umfeld von deinem Vorhaben erfährt und für Deinen Dienst spendet, sondern dass viele Menschen davon erfahren sollen und sich vielleicht mit einem kleinen Beitrag daran beteiligen, weil Du sie mit Deiner Idee und Deinem Engagement überzeugt hast.
Da die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste außerdem eine gemeinnützige Organisation sind, haben wir weder Einnahmen noch Gewinne. Daher sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen, wenn es darum geht, die übrigen 25 Prozent der Kosten, die nicht vom BMZ übernommen werden zu finanzieren.

Werde ich für meine Arbeit bezahlt?
Nein. Du erhältst lediglich ein Taschengeld von 100 Euro pro Monat

Wie lange dauert das weltwärts-Programm?
Wir entsenden Freiwillige über das weltwärts-Programm immer für 12 Monate.

Kann ich auch mit meiner Freundin beziehungsweise meinem Freund in das selbe Projekt?
Wir bieten in den meisten Projekten zwei Plätze an, damit die Freiwilligen sich gegenseitig unterstützen können. Ob ihr gemeinsam in das selbe Projekt könnt, hängt von der Nachfrage und Eignung ab.

Können sich nur Teilnehmende aus Köln bewerben?
Nein, bei uns kann sich jede beziehungsweise jeder bewerben, die beziehungsweise der die Voraussetzungen für das weltwärts-Programm erfüllt.

Wann kann ich in das Projektland reisen?
Die Ausreise findet zwischen August und September eines jeden Jahres statt.

Muss ich den Flug und die Anreise selber organisieren?
Nein. In Absprache mit der Projektpartnerin beziehungsweise dem Projektpartner buchen wir den Flug für Dich und sorgen dafür, dass Du im Gastland abgeholt wirst.

Welche Impfungen muss ich für die Ausreise haben?
Wir raten, die Empfehlungen vom Auswärtigen Amt zu beachten und vor Ausreise eine tropenmedizinische Beratung zu vereinbaren.

Welche Sprache muss ich können?
Du solltest in jedem Falle einen Grundwortschatz der offiziellen Landessprache haben, also Französisch, Englisch oder Spanisch.