Vorbereitung

Workshop und Projektleitung

Klar, dass Du Dich auf viel Neues einstellen musst. Im Rahmen des Workshops erarbeitest Du Dir Informationen und Hintergrundwissen über Land, Leute, Leben und Kultur im Projektland.

Hier wirst Du auch Deine Gruppe kennenlernen, mit der Du einige Wochen zusammen leben, arbeiten und reisen wirst. Außerdem erhältst Du von Deiner Projektleitung die notwendigen Hilfen und Tipps für die weitere eigene Vorbereitung.

Die Workshops beginnen in der Regel am Freitag um 18 Uhr mit dem Abendessen und enden Sonntag gegen 13:30 Uhr mit dem Mittagessen. Etwa zwei Wochen vor dem Workshop erhältst Du von uns und Deiner Projektleitung ein Einladungsschreiben, ein Programm des Workshops sowie eine Anreisebeschreibung.

Die Teilnahme und engagierte Mitarbeit am Workshop ist verpflichtend und Voraussetzung für die Teilnahme am Workcamp. Im Hinblick auf die entstehenden Organisationskosten berechnen wir im Fall der Nichtteilnahme pro Teilnehmenden ein Ausfallentgelt von 50 Euro.

Die Workshops finden in der Regel in der Jugendbildungsstätte Haus Venusberg in Bonn oder im Gäste- und Tagungshaus St. Georg in Köln statt.

Der Workshop (Unterkunft/ Verpflegung/ Programm/ Material) sowie die Projektleitung während des Workshops und des Workcamps sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Nachdem Du Dich zu einem Workcamp angemeldet hast, kannst Du auch schon mit den Reisevorbereitungen beginnen.

Es ist wichtig, dass Du Dich bereits frühzeitig informierst über

  • Impfungen und
  • Visum.
Wir empfehlen Dir ebenfalls, Dich bereits vorab mit diverser Literatur zu Deinem Reiseland zu befassen. Beim Workshop werden diese Informationen dann noch weiter vertieft.